Die Neukundengewinnung ist in etwa wie das Wasser für eine Pflanze: Ohne neue Kunden können Sie nicht wachsen. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie neue Aufträge erfolgreich akquirieren können.

Die Neukundengewinnung ist in etwa wie das Wasser für eine Pflanze: Ohne neue Kunden können Sie nicht wachsen. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie neue Aufträge erfolgreich akquirieren können.

Zielkunden sorgfältig aussuchen

Neue Kunden sind wichtig, sollten aber auch nicht wahllos ausgesucht werden. Schließlich soll es auch darum gehen, Kunden langfristig zu binden und eine gute, dauerhafte Kundenbeziehung aufzubauen.

Das kann nur funktionieren, wenn Sie die Menschen ansprechen, die tatsächlich Interesse an Ihrem Service oder an Ihrem Produkt haben könnten. Bevor Sie also loslegen: Überlegen Sie genau, welche Kunden für Sie bei der Akquise auf lange Sicht interessant sind.

Die Big Five

Telefonmarketing, Newsletter, Messebesuche, Vorträge und E-Mails – das sind die fünf klassischen Wege zur Neukundengewinnung. Nutzen Sie sie! Schließlich haben Unternehmen diese Akquise-Methoden seit Jahrzehnten erfolgreich genutzt. Sie können diesen Methoden selbstverständlich Ihren eigenen Touch geben, müssen aber sicherlich nicht das Rad neu erfinden.

Seien Sie experimentierfreudig

Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie sich bei der Neukunden-Akquise lediglich auf die Big Five beschränken müssen. Mit ein bisschen Kreativität, können Sie auch skeptische Interessenten überzeugen. Besuchen Sie etwa Veranstaltungen Ihrer potentiellen Kunden oder experimentieren Sie mit Gutscheinen. Der Kunde hat am Telefon vages Interesse gezeigt und mehr Informationen angefordert? Reagieren Sie sofort und schicken Sie ihm beispielsweise per Fahrradkurier direkt ein paar Broschüren zu. Das zeigt: Sie sind schnell, kreativ und nehmen jeden Kunden ernst. Solche Akquise-Methoden erfordern allerdings mehr Zeit und Geld. Das lohnt sich besonders dann, wenn Sie hochgradige Neukunden im Blick haben.

Hören Sie auf Ihre Kunden

Behalten Sie bei der Suche nach neuen Aufträgen stets die folgende Frage im Blick: Was hat dieser Kunde davon, wenn er mein Produkt nutzt? Anstatt potentiellen Kunden also wahllos einen Service oder ein Produkt anzubieten: Hören Sie darauf, was der Kunde wirklich braucht, und bieten Sie ihm eine konkrete Lösung!

Wenn wir Ihnen dabei behilflich sein können, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.